seit 1990
Trusted Shops Guarantee eKomi - The Feedback Company: Top Anbieter und tolle Produkte
33 Filialen!
Menü
Swipe to the left

Kreative Wohnraumgestaltung mit unterschiedlichen Farbkonzepten

Kreative Wohnraumgestaltung mit unterschiedlichen Farbkonzepten
Firma Jaloucity 14. April 2016 Keine Kommentare

Sollen es die klassischen weißen Wände, helle Möbel und farblich passende Gardinen sein oder bevorzugen Sie farbliche Akzente? Beides beeinflusst auf unterschiedliche Weise das Wohnambiente und kann sich je nach Raum vorteilhaft oder eher ungünstig auswirken.

Einheitliche Farbkonzepte

Von einem einheitlichen Farbkonzept ist immer dann die Rede, wenn alle Farben aufeinander abgestimmt sind. Das betrifft Wände, Möbel und Accessoires wie Kissen, Gardinen oder Jalousien. Die Wahl der Grundfarbe spielt dabei keine Rolle - es kann sich um helle Pastelltöne, aber auch kräftigere Töne handeln. So können Sie die Wände in hellem Cremeweiß streichen und für die Gardinen ein freundliches Pastellgelb oder ein zartes, frisches Hellgrün wählen. Einheitlich wäre das Farbkonzept auch mit blauen Wänden und blauem Sichtschutz vor den Fenstern, wobei die Töne der gewählten Grundfarbe variieren dürfen.

Farbliche Akzente bringen Abwechslung

Sind die Wände in Weiß oder anderen hellen Tönen gehalten, setzen Sie mit farblich abgesetzten Gardinen, Jalousien oder Lamellen Akzente, indem Sie hier lebendige, satte Farben wie rot, blau, gelb oder auch bunt gemusterte Designs wählen. So wird der Sicht- und Sonnenschutz neben der funktionalen Zweckerfüllung zum Hingucker.

Farbkonzept auf den Raum abstimmen

Kleine Räume wirken mit einem hellen einheitlichen Farbkonzept größer und harmonischer, als wenn sie in knalligen, abwechslungsreichen Tönen gestaltet sind. Farbliche Abhebungen bei kleinen Fenstern können dennoch gut zur Geltung kommen, bei größeren Fenstern hingegen wirken sie eher erdrückend. Da auch der Lichteinfall das Ambiente bestimmt, empfehlen wir außerdem für kleine Räume transparentere Stoffe. Als Sicht- und Verdunkelungsschutz eignen sich Schals, die bei Bedarf zugezogen werden.

Wählen Sie für den Wohnraum ein helles Farbkonzept, schaffen Sie eine freundliche, einladende Atmosphäre. Gedecktere Töne und schwere Stoffe wirken gemütlich, während knallige Farben bei Gardinen als Akzente Leben in den Raum bringen.

Die Qual der Wahl - welche Farben sollen es sein?

Farben beeinflussen das Raumambiente, aber auch die Stimmung. So wirken helle Blautöne entspannend, grün wird eine erfrischende Wirkung zugesprochen, hellen Gelbtönen eine anregende, intensiven knalligen Gelbtönen hingegen eher eine unruhige. Kräftiges Rot kann aktivierend auf die Sinne wirken.

Entscheiden Sie sich also für ein einheitliches Farbkonzept mit hellen Grüntönen, vermittelt der Raum ein einladendes, freundliches Flair. Als farblicher Akzent an den Fenstern eingesetzte Gardinen in frischem Grün bereichern das Ambiente um eine belebende Note. Eine einheitlich helle Farbgebung kombiniert mit knallrotem Sichtschutz schenkt dem Raum ein anregendes Element, das unweigerlich die Blicke anzieht.

Überlegen Sie also, welche Wirkung Sie erzielen möchten und suchen Sie sich anschließend Ihre maßgeschneiderten Gardinen in passender Farbe bei JalouCity aus - oder lassen Sie sich von der großen Auswahl inspirieren und entscheiden anschließend über die farbliche Gestaltung Ihrer Räumlichkeiten. Viel Vergnügen!


Bild1: Sweet Memories Aged Maple Black Jelly Bean (CC)

Bild2: bathing in the sun (CC)

Angelegt in: Wohnen
X