seit 1990
Trusted Shops Guarantee eKomi - The Feedback Company: Top Anbieter und tolle Produkte
33 Filialen!
Menü
Swipe to the left

Gardinen als Gestaltungselement für das kuschelige Kinderzimmer

Gardinen als Gestaltungselement für das kuschelige Kinderzimmer
Firma Jaloucity 4. August 2016 Keine Kommentare

Gardinen für das kindgerechte Reich

Die Anforderungen an ein Kinderzimmer sind hoch. Es soll freundlich und gemütlich wirken, zum Spielen einladen, kreativen Spielraum bieten, aber ebenso konzentrierte Minuten erlauben und vor allem zum Schlafen Ruhe und Geborgenheit vermitteln. All dies lässt sich mit einer durchdachten Einrichtung und Gestaltung umsetzen. Gardinen und weitere Textilien beeinflussen dabei maßgeblich das Raumambiente und die Stimmung, die sich beim Aufenthalt auf das Kind überträgt. Dies beginnt bereits im Babyalter, sobald die Augen die Umgebung näher erkunden. Hier liegt die Entscheidung noch bei Ihnen, während Ihr Kind mit zunehmendem Alter seinen eigenen Geschmack entwickelt und sicher ein Mitspracherecht haben möchte.

Kinderzimmer bunt

Funktion der Gardinen

Tagsüber können die Gardinen zur Seite gezogen werden und das Kinderzimmer von freundlichem, inspirativem Licht durchfluten lassen, während sie abends zugezogen für Dunkelheit sorgen und die Außenwelt abschirmen. Deshalb müssen sie jedoch keineswegs dunkel sein - blickdichte Stoffe von JalouCity erfüllen diesen Zweck auch bei hellen Farben.

Sicher wirken bodenlange Gardinen gemütlich und heimelig, können sich in einem Kinderzimmer jedoch auch als unpraktisch erweisen: In Bodennähe verschmutzen sie schnell und kleine Rabauken könnten sie zum Klettern nutzen. Gemütlichkeit und Kuscheligkeit vermitteln auch Vorhänge, die bis zur Fensterbank reichen - auf die Art der Fensterdekoration kommt es an. Wählen Sie doch verspielte Rüschen, fröhliche Muster oder kreative Raffungen, um dem Raum eine kindgerechte, inspirative Note zu verleihen.

Farb- und Stoffwahl

Viele Kinder lieben es bunt, die Gardinen dürfen daher ruhig auffällige Farben aufweisen. Da sie sich schnell und unkompliziert jederzeit austauschen lassen, spielt es auch keine Rolle, wenn sich der Geschmack mehrfach ändert. Entscheiden Sie sich für neutrale Töne, können Sie mit anderen Elementen im Raum verspielte Akzente setzen - hier bieten sich Bettwäsche und Spielteppich an. Umgekehrt wirkt es nicht allzu turbulent, wenn Sie farbige Gardinen mit schlichteren Tönen im übrigen Raum kombinieren.

Kuschelige Gemütlichkeit wird dem Kinderzimmer durch weich fallende Stoffe eingehaucht. Solche werden ebenso dem Anspruch gerecht, ein einladendes Spielambiente zu schaffen, wie sie abends zu einer ruhigeren Atmosphäre beitragen. Sie eignen sich übrigens auch ideal zur weiteren Raumgestaltung: Noch kuscheliger ist es, wenn Sie neben Vorhängen an den Fenstern auch Stoffe über der Schlafstätte anbringen und so ein gemütliches Himmelbett schaffen. Dank maßgeschneiderter Anfertigung bei JalouCity können Sie so beliebige gestalterische Ideen umsetzen und das Kinderzimmer immer wieder neu verwandeln.


Bild 1: NICSOLUCION - a935551 (CC by 2.0)

Bild 2: jingdianjiaju - children-room-interior-08 (CC BY-SA 2.0)

Angelegt in: Wohnen
X